Psychologie

  • Diagnostik, Beratung und Behandlung bei seelischen Problemen und Erkrankungen


  • Arbeitsgebiete:

  •  
    • Depression
    • Ängste
    • Anpassungen an schwierige Lebensumstände
    • Krisen (z.B. Krebserkrankung, Tod eines nahestehenden Menschen) oder andere
    • Konfliktsituationen (z.B. Alkohol- oder Drogenprobleme)

  • Würden Sie gerne aufhören zu rauchen? Prüfen Sie hier Ihren Abhängigkeitsgrad.

  • Neben einer Behandlung mit Medikamenten,  nehmen Patienten unseres Zentrums gerne psychologische Gespräche in Anspruch. Dies geschieht häufig in Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten (Psychiatrie oder Allgemeinmedizin). Die Art und Häufigkeit der Sitzungen, sowie die Behandlungsdauer können individuell vereinbart werden.

    Es gibt Angebote im Einzel- und Gruppensetting für:

    • Kinder
    • Jugendliche
    • Erwachsene
    • ältere Menschen und
    • Angehörige von Patienten

    Häufig kommt es in der Diagnostik und Behandlung auch zu einer Zusammenarbeit von Psychologen und dem Neurologen. In der Neuropsychologie werden spezifische Hirnfunktionen untersucht, Diagnosen gestellt und individuelle Strategien der Rehabilitation entwickelt und ausgeführt, etwa in Bezug auf:
    • Gedächtnisleistung (z.B. bei posttraumatischer Hirnfunktionsstörung oder Demenz)
    • Verhaltensauffälligkeiten (z.B. Aufmerksamkeitsdefizite, Hyperaktivität,...)
    • Dyslexie

    Die von unseren Psychologen verwendeten Methoden umfassen folgende Techniken:
    • klinisch-psychologische
    • neuropsychologische
    • klassisch psychotherapeutische (analytisch orientiert)
    • kognitiv-verhaltenstherapeutische
    • hypnotherapeutische Techniken, wie Hypnose.